Das Schöllkraut ist eine weit verbreitete Wildpflanze.  Die Inhaltsstoffe des Schöllkrautes wirken antiviral, antibakteriell und entzündungshemmend, und werden in der Pflanzenheilkunde häufig eingesetzt. In der Volksmedizin wird es auch gegen Warzen angewendet. Anhand der Blütenmerkmale, des Milchsafts, und der langgezogenen Kapselfrucht mit den vielen kleinen, runden schwarzen Samen, lässt sich die Art den Mohngewächsen (Papaveraceae) zuordnen. die Gattung Chelidonium ist monotypisch, d.h. sie besteht nur aus dieser einzigen Art. 

 

Eine Portion 0,2 g = ca. 200 Korn

Schöllkraut (Chelidonium majus)

2,20 €Preis
  • Alter mehrjährig
    Boden normaler Gartenboden, feucht
    Standort Sonne, Halbschatten
    Wuchshöhe

    40-70 cm

    Blütezeit Mai - Oktober
    Blütenfarbe gelb
    Wert für Tiere Insektenfreundlich