Der Rainfarn ist eine einheimische Wildpflanze und gehört zur Familie der Korbblütler und findet trotz seiner Giftigkeit Verwendung im biologischen Pflanzenschutz gegen Läuse, Milben und anderen Schädlingen. Als Heilpflanze sollte man den Rainfarn nur im Handel besorgen und niemals selbst pflücken und einnehmen. Alle Pflanzenteile sind giftig. Hautkontakt kann Allergien hervorrufen. Eine Portion ca. 100 Korn

Rainfarn (Tanacetum vulgare)

2,00 €Preis
  • Alter mehrjährig
    Boden trocken
    Standort Sonne
    Wuchshöhe 30-150 cm
    Blütezeit Juni - September
    Blütenfarbe gelb
    Wert für Tiere